Das Institut in Zahlen

Verwaltung

Die Verwaltung und das technische Personal in der Mechanik-, Elektronik- und Optikwerkstatt sowie im EDV-Bereich stellen die Infrastruktur für einen innovativen, effizienten und wirtschaftlichen Forschungsbetrieb sicher.

Die Abteilung wird von Roland Becker geleitet, der gleichzeitig auch stellvertretender Geschäftsführer ist.

Wirtschaftliche Entwicklung

Das Laser-Laboratorium Göttingen ist seit 1987 als Institut für anwendungsorientierte Grundlagenforschung im Bereich der optischen Technologien wichtiger Partner für Hochschulen und Unternehmen.

Es erhält einen wichtigen Anteil zur Grundfinanzierung in Form institutioneller Förderung vom Land Niedersachsen. Darüber hinaus erwirtschaftet es als weltweit anerkannte Forschungseinrichtung für angewandte Grundlagenforschung im Bereich der Optischen Technologien seit Jahren einen kontinuierlich hohen Drittmittelanteil aus Auftragsforschung in Zusammenarbeit mit der Industrie sowie aus Projekten des Bundes und der DFG.
Die wirtschaftliche Entwicklung konnte im Jahr 2018 auf erfreulich hohem Niveau gehalten und im Bereich der Industrieaufträge nochmals gesteigert werden.

 

 

Personalentwicklung / Ausbildung

Das Laser Laboratorium Göttingen beschäftigte am Ende des Jahres 2018 insgesamt 51 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon der überwiegende Teil in zeitlich befristeten Ausbildungs- und Arbeitsverhältnissen.


Aufgrund der engen Vernetzung mit kleinen und mittelständischen Unternehmen bis hin zu Großkonzernen bieten sich allen Institutsangestellten als hochqualifizierte Fachkräfte hervorragende Chancen am Arbeitsmarkt. So sind bisher 99 Prozent im Anschluss an ihre Mitarbeit am LLG sofort in verantwortungsvolle neue Anstellungen gewechselt. Hiervon konnten in rund 50 % der Fälle Betriebe und Forschungseinrichtungen in Niedersachsen profitieren.

 

 

Erneut wurden wieder drei Promotionen im LLG 2018 in Kooperation mit der Universität Göttingen mit sehr guten Ergebnissen abgeschlossen. In der Ausbildung von Bachelor- und Masterstudenten arbeitet das LLG neben der Georg-August-Universität Göttingen eng mit der HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen zusammen. Darüber hinaus werden regelmäßig Praktikanten Einblicke in die moderne Laserforschung gewährt.

 

Infrastruktur

Für den Erhalt des innovativen und effizienten Forschungsbetriebs bedarf es vielfältiger Unterstützung. So stehen den Wissenschaftlern neben hochwertig ausgerüsteten Werkstätten für die Bereiche Mechanik, Elektronik und Optik gut geschultes technisches Personal sowie eine zuverlässige Verwaltung unter der Leitung von Roland Becker, zugleich stellvertretender Geschäftsführer des LLG, zur Seite.

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.


Laser-Laboratorium
Göttingen e.V. (LLG)

Kontaktperson:

Verwaltungsleiter
Roland Becker

Hans-Adolf-Krebs-Weg 1
37077 Göttingen

Tel.: +49 551 5035-0
Fax: +49 551 5035-99
roland.becker(at)llg-ev.de